Visual Thinking Lessons

Visual Thinking Lessons

Visual Thinking Lessons

1-tägiger Workshop mit Graphic Recorderin Anna Lena Schiller
in Hamburg, noch kein neuer Termin


Manchmal möchte man zeichnen können. Immer dann, wenn es kompliziert wird und ein Bild alles viel einfacher machen würde. Im Workshop, um die Ergebnisse grafisch festzuhalten. Im Konzept, um komplexe Sachverhalte schnell verständlich darzustellen. Oder in der Ideenentwicklung, um nicht immer viele Worte machen zu müssen.

Wie man mit nur wenigen Strichen eigene Ideen darstellen und in kurzer Zeit seine Gedanken visuell strukturieren und präsentieren kann, lernt man in den Visual Thinking Lessons mit Anna Lena Schiller, der deutschen Vertreterin des Graphic Recording, eines neuen methodischen Ansatzes aus den USA. Schiller unterstützt mit ihrer besonderen Expertise nicht nur die Good School, sondern auch Konferenzen wie die re:publica, Picnic oder transmediale und Unternehmen wie Deutsche Bank, Volkswagen, Deutsche Telekom, IBM, Bündnis 90/Die Grünen und Axel Springer.

Anna Lena Schiller ist selbstständige Informationsdesignerin und wohnt in Berlin. Nach ihrem Diplom an der KaosPilot-Universität in Dänemark, einer Hochschule für Kreativität und gesellschaftliche Innovation, machte sie das Denken in Bildern zu ihrem Beruf. Spezialisiert hat sie sich auf Live-Visualisierungen bei Konferenzen, Infografiken und Moderation. Für ihre Kunden, darunter große internationale Firmen, Start-ups, Freiberufler und NGOs, übersetzt sie Worte, Diskussionen und Texte in leicht verständliche Bilder, um Kommunikation effizienter zu gestalten.

Die Agenda

9:00 Uhr Warm-up
Wie man ganz schnell die Angst vorm weißen Blatt Papier ablegt und den Stift zu seinem besten Freund macht.

10:00 Uhr Lesson Nr. 1: Basics des Zeichnens
Wie man mit elementaren Formen so ziemlich alles skizzieren kann, was man sagen möchte.

11:30 Uhr Lesson Nr. 2: Visual Notetaking
Wie man in Echtzeit Vorträge, Meetings und Diskussionen visualisiert und komplexe Begriffe einfach darstellt.

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Kleine Materialkunde
Was sind die besten Werkzeuge, um miteinander visuell zu kommunizieren? Ein Überblick über die wichtigsten analogen und digitalen Tools für den Alltagsgebrauch.

14:30 Uhr Inspiration
Das Who-is-Who des visuellen Denkens. Die besten Videos, interessante Vordenker, Promi-Doodler und die neuesten Entwicklungen rund ums Thema.

15:00 Uhr Lesson Nr. 3: Methodenköfferchen
Von Visual Brainstorm über Graphic Facilitation bis hin zum Elevator Pitch und Visual Teams. Die Welt des visuellen Denkens.

18:00 Uhr Letzte Runde
Feedback und Feedforward

19:00 Uhr Feierabend

Die Visual Thinking Lessons finden in Kooperation mit der PAGE, dem führenden Magazin für Design, Kommunikation und Medien statt. PAGE liefert Monat für Monat das unverzichtbare Update für Konzeption, Kreation und Produktion – interdisziplinär, cossmedial, ganzheitlich. Von A wie Auftragsakquise über T wie Tablet-Publishing bis Z wie Zeichensysteme. Und hier geht es zum PAGE-Artikel, in dem Anna-Lena Schiller über Visual Thinking schreibt.


Anmeldung

BildDie Visual Thinking Lessons finden in der Good School im Hamburger Schanzenviertel statt. Zur Zeit gibt es noch keinen neuen Termin. Die Teilnahme kostet 920 Euro zzgl. MwSt. und inkl. aller Arbeitsmaterialien und Verpflegung. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Good School / Lagerstraße 36 / 20357 Hamburg / T +49 (0) 40 – 209 33 765 /
F +49 (0) 40 – 209 33 765 9 / office@good-school.de / Impressum

Unser Klassenzimmer
kann man auch mieten!
Mehr Info.